Monat: Januar 2017

Kein Abriss, sondern Denkmalschutz

 

Unterschriftenaktion zum Erhalt der Dankeskirche.                                            

 

Worum geht’s?

Die evangelische Kirchengemeinde Wesseling plant den Abriss der Dankeskirche und den Bau einer sozialdiakonischen Einrichtung. Den Abriss der Kirche gilt es zu verhindern.

Hintergrund

Nach dem Ende des II. Weltkrieges waren etwa 800 evangelische Vertriebene in dem überwiegend katholisch geprägten Urfeld angesiedelt worden: Was ihnen fehlte,

war ein evangelisches Gotteshaus. So entschloss sich Ende der 50er Jahre die evangelische Kirchengemeinde Hersel, zu der Urfeld zu diesem Zeitpunkt noch gehörte, mit dem Bau einer kleinen Kirche. Von den dankbaren, inzwischen in Urfeld heimisch gewordenen Gläubigen, erhielt sie 20 Jahre später den Namen „Dankeskirche“.

Die Waldsiedlung darf ihr Herzstück, ihren zentralen Orientierungspunkt und damit ihre Identität nicht verlieren. Es ist deshalb dringender Handlungsbedarf angesagt. Die Dankeskirche muss unter Denkmalschutz gestellt werden.

 

Unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift den Antrag, dass die Dankeskirche unter Denkmalschutz gestellt wird.

 

Die Unterschriftenliste können Sie hier herunterladen.

 

 

  

 

 

Karnevalistischer Nachmittag

Der Urfelder Karneval es net ömmesöns!

Die Kosten für den Urfelder Karneval können leider nicht durch die Einnahmen gedeckt werden.
Musikkapellen, GEMA- Gebühren,Kosten für den Sanitätsdienst  und auch der Sicherheitsdienst, der in den letzten Jahren eine immer wichtigere Rolle im Karneval spielt,
wird vom Ortsausschuss bezahlt.
Das kann der Ortsausschuss alleine jedoch nicht leisten.
Daher werden wir, wie schon in den Jahren zuvor, in der Zeit vom
 28.Januar bis zum 11. Februar 2017
an den Urfelder Türen klingeln und um eine Spende für den Urfelder Karneval bitten.

 

 

Auf unserem Plakat haben wir alle Veranstaltungen in Urfeld zusammengefasst.

 

Viel Spaß im Karneval und ein herzliches Urfeld Alaaf wünscht Ihnen Ihr 

 

Ortsausschuss Urfeld e.V.

 

Kinderprinz Hendrik I. wurde Proklamiert

 

Das Tanzcorps der Prinzengarde Urfeld lud zur Prinzenproklamation und zahlreiche Jecke sind gekommen.

 

 

Auf dem Weg zur Bühne rockte der designierte Kinderprinz Hendrik (Rave) I., in Begleitung des Kindertanzcorps der Prinzengarde Urfeld, den voll besetzten Festsaal

in der Urfelder Mehrzweckhalle mit Kamelle und Strüßjer. Auf der Bühne angekommen, bedankte  Hannah I.für die tolle Session und übergab das Zepter an Kinderprinz Hendrik I. der von der Prinzengarde Urfeld feierlich proklamiert wurde. Mit seiner Antrittsrede schloss sich der frisch proklamierte Kinderprinz in die Herzen der Urfelder Jecken.

Das Gefolge des Kinderprinzen mit ca. 120 Jecken war ganz in den Farben Urfelds Blau und Weiß) und bot ein tolles Bild in der festlich geschmückten Halle.

 

Im Anschluss führte die Vorsitzende des Tanzcorps der Prinzengarde Giovanna Keilhau durch ein tolles Programm.

 

Die Bilder des karnevalistischen Frühschoppens mit der Proklamation der Kinderprinzen finden Sie hier.

.

 

 

 

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén